Schulsozialarbeit an der ASRS

“Jeder Mensch geht uns als Mensch etwas an” – dieser Leitgedanke Albert Schweitzers bedeutet für unsere Arbeit:

  • Begleitung der individuellen Entwicklung der Persönlichkeit
  • Unterstützung in der Ausbildung von sozial verantwortlichem Verhalten
  • Beeinträchtigungen und Benachteiligungen erkennen und diesen entgegenwirken
  • Förderung von Teamfähigkeit
  • Auseinandersetzung mit gesellschaftlichen Norm- und Wertesystemen

Angebote

Unsere Angebote umfassen Bereiche der Einzelfallhilfe, sozialpädagogische Team- und Klassenförderungen.

  • Beratung Lehrer/ Schüler/ Eltern
  • Erziehungsberatung
  • Schulverweigerung
  • Lernhilfen
  • Sucht
  • Häusliche Gewalt
  • Psychosoziale Beratung
  • Hausbesuche
  • Begleitung/ Vermittlung von Schülern/Eltern zu weiteren Hilfsangeboten
  • Präventionsarbeit

Sozialkompetenzunterricht Jahrgangsstufe 5/6

  • Installation von Präventionsangeboten (Drogen/ Gewalt/ Ausbildung / Mobbing etc.)
  • Teamtrainings (innerhalb und außerhalb der Schule)
  • Netzwerkarbeit
  • Klassenbegleitung Ausflüge
  • AG Gestaltung
  • Hospitation im Unterricht

Kooperationen innerhalb der Schule

  • Sonderpädagogen, gezielt für Inklusionsklassen
  • Beratungslehrer
  • Berufsberatung & KAoA (kein Abschluss ohne Anschluss)
  • Ganztagsteam

Vernetzung mit beratenden und helfenden Institutionen außerhalb der Schule

  • ASD (Jugendamt) und flexible Erziehungshilfe
  • Polizei (Schulpolizist Herr Laube)
  • Sozialpsychiatrischer Dienst und Psychologische Beratungsstelle der Stadt RS
  • KJP Sana-Klinikum
  • PTE Remscheid (Pädagogisch Therapeutische Einrichtung bei Schulproblemen, LRS, Dyskalkulie und ADHS)
  • “Kleine Helden” (Remscheider Netzwerk für Kinder, deren Eltern psychisch erkrankt sind
  • Teilnahme am AK “Schulsozialarbeit”
  • Kompazz (Gelbe Villa, Schulbezogene Jugendsozialarbeit “Komm passgenau zum Ziel”)