Die Sozialwissenschaftskurse der Jahrgangsstufen 8 und 9 besuchen den Landtag in Düsseldorf und Herrn Nettekoven (MdL).

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrag veröffentlicht:28. Oktober 2019
Die Sozialwissenschaftskurse der Jahrgangsstufen 8 und 9 besuchen den Landtag in Düsseldorf und Herrn Nettekoven (MdL).

Am Mittwoch, den 02.10.2019 fuhren die Sozialwissenschaftskurse von Herrn Cosgunoglu mit dem Zug nach Düsseldorf. Wir, die 8. und 9. Klassen, sind zuerst durch den Sicherheitstrakt gegangen und wurden kontrolliert. Wir haben einen Sicherheitsmann zugeteilt bekommen, der uns in den Umkleideraum gebracht hat und danach in die Cafeteria. Nach dem Essen wurden wir zum Plenarsaal gebracht, in dem wir eine Simulation einer Debatte nachstellen durften. Auch Schüler anderer Schulen aus dem Land waren im Plenarsaal anwesend.  

Im Plenarsaal ging es um das Thema „Wahlrecht ab der Geburt“. Im Rahmen des Unterrichts konnten wir zu diesem Thema Reden anfertigen und schlüpften im Kontext der Simulation in unterschiedliche Rollen. Aus jeder Fraktion durfte eine Person eine Rede vorstellen. Gut, dass jeder von uns vorbereitet war, denn niemand wusste, wer denn tatsächlich an dem Tag die Rede halten würde. Nach einer Stunde im Plenarsaal verließen wir diesen und trafen uns dann mit Herrn Nettekoven. Wir haben ihm Fragen über die Digitalisierung der Schulen und auch über die heutige Politik gestellt. Nach fünf spannenden Stunden im Landtag sind wir wieder zurück nach Remscheid-Lennep gefahren.

Der Besuch des Landtags hat uns sehr viel Spaß gemacht, da wir so anhand der Simulation nachspielen konnten, wie eine Debatte im Landtag abläuft.

Fotos: COS Redaktion: Jona Oehler

Schreibe einen Kommentar