Elterninformationsabend zum Thema: Elterliche Präsenz im Jugendalter “Pubertät ist, wenn die Eltern schwierig werden.”

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrag veröffentlicht:24. Januar 2020
Elterninformationsabend zum Thema: Elterliche Präsenz im Jugendalter “Pubertät ist, wenn die Eltern schwierig werden.”

Die BILL-Schulen und die psychologische Beratungsstelle der Stadt Remscheid laden Sie zu einer gemeinsamen Informationsveranstaltung für Mittwoch, den 29.01.2020 in die Aula des Röntgen-Gymnasiums ein. Die Veranstaltung beginnt um 18:00 Uhr. Als Referenten konnten wir Frau Hannah Arendt (Schulpsychologin) und Herrn Thomas Friedrich-Hett (Erziehungsberater) gewinnen. Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Zum Inhalt der Veranstaltung: Jugendliche durch die Pubertät zu begleiten kann herausfordernd sein. Auf dem Weg zum Erwachsenwerden müssen Jugendliche eine Reihe von Entwicklungsaufgaben erfüllen: sich von den Eltern ablösen, eigene Ziele entwickeln und mit der Verantwortung umgehen, die größer werdende Freiheiten mit sich bringen, sind nur einige davon.

Plötzlich auftretende Stimmungsschwankungen, das Infragestellen von Regeln und zunehmende Distanz zum Elternhaus können Eltern vor die Herausforderungen stellen, die Beziehung zu ihren Kindern neu zu gestalten und sich damit auseinander zu setzen, wie sie weiterhin präsent im Leben ihrer Kinder bleiben können.

Wir möchten mit Ihnen einen Blick aus psychologischer Sicht auf die Pubertät werfen, Anregungen für eine positive Beziehungsgestaltung in der Familie bieten, eigene Fragen zu stellen und in Diskussion zu kommen.

Bildquelle copyright: Stadt Remscheid / Familie, Bildung u. Soziales

Schreibe einen Kommentar