«Équipe ASRS» beteiligt sich am Internetteamwettbewerb Französisch und belegt den 5. Platz in NRW!

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrag veröffentlicht:8. Februar 2024
You are currently viewing «Équipe ASRS» beteiligt sich am Internetteamwettbewerb Französisch und belegt den 5. Platz in NRW!

„Wer nicht wagt, der nicht gewinnt …“ und Gewinner sind alle 15 TeilnehmerInnen der Kurse 7Fs und 8Fs ,die sich nach nur sechs Monaten bzw. eineinhalb Jahren an das Niveau F2 heranwagten und sich letztendlich gegen SchülerInnen ganz namhafter Gymnasien in NRW behaupteten!

Aber worum geht es bei diesem Internetteamwettbewerb und weshalb findet er jedes Jahr immer genau am 22. Januar statt?

Genau dieser Frage widmete sich Frau Rouxel zu Beginn des Wettbewerbs, als sie den anwesenden SchülerInnen ein paar Auszüge aus der wechselvollen und teils sehr schmerzlichen deutsch-französischen Geschichte erläuterte und verdeutlichte, welcher Anstrengungen es bedurfte, dass wir im Jahr 2024 in einer Welt leben dürfen, in dem die Wunden der gemeinsamen Geschichte keinerlei Bedeutung mehr haben. Heutzutage gehören Deutschland und Frankreich zu den wirtschaftlichen Motoren innerhalb Europas, die auch dazu beitragen, dass alle Menschen hier in Frieden leben können.
Neben Handelsbeziehungen gibt es auch Städtepartnerschaften oder Schüleraustausche, die insbesondere auch die jungen Menschen beider Länder näher zusammenführen sollen.

Ein wichtiger Schritt dazu war die Unterzeichnung des Élysée-Vertrages durch Conrad Andenauer und Charles de Gaulle am 22. Januar 1963. Aus diesem Grund feiern wir am 22. Januar den „Tag der deutsch-französischen“ Freundschaft.

An diesem ganz besonderen Tag also findet der Wettbewerb zeitgleich überall in Schulen im Bundesgebiet statt. In NRW haben sich in diesem Jahr mehr als 38.000 SchülerInnen beteiligt und das Team der ASRS « Équipe ASRS » hat sich gegenüber 340 Schulen aus ganz NRW durchgesetzt und landete so auf dem 5. Platz. Félicitations et bravo à tous et toutes!

Bei dem Internet-Teamwettbewerb lösen Schüler und Schülerinnen in Gruppenarbeit Fragen zu Frankreich, Europa und der Frankophonie. Die Themen sind vielfältig: Film, Musik, Technik, Küche, die deutsch-französische Freundschaft etc.
Von 9:00 – 12:00 Uhr haben sich die TeilnehmerInnen in Partnerarbeit an die interaktiven Fragestellungen begeben. Hierzu erhielten sie vorab ein Schülerpasswort. Jede angeklickte Antwort wurde direkt registriert un dan das Institut français nach Düsseldorf geschickt. Danach mussten wir uns ein paar Tage gedulden, bis wir dann die freudige Nachricht seitens Mme Bérengère Aubinau erhielten.

Um euch allen mal zu zeigen, wie solche Fragestellungen wohl so aussehen, haben wir euch nachstehend eine kleine Auswahl zur Verfügung gestellt:

Alle SchülerInnen, die sich in diesem Jahr an dem Wettbewerb beteiligt hatten, hatten keinerlei Vorerfahrung und haben zudem außergewöhnliches Engagement und auch Motivation gezeigt. Dafür bedanken wir uns nachdrücklich bei euch mit einer tollen Urkunde und einem netten Armband.

Au plaisir de vous revoir l’année prochaine! Wir würden uns freuen, wenn ihr auch im kommenden Jahr wieder mit dabei seid!!

Text u. Fotos: RX