Die 5. Klassen zu Gast in der Gelben Villa!

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrag veröffentlicht:4. November 2020
Die 5. Klassen zu Gast in der Gelben Villa!

Sozialkompetenztraining 2020

Sozialkompetenztraining zur Stärkung der Klassengemeinschaft stellt in diesem Jahr eine ganz besondere Herausforderung dar, aber dennoch sind diese pädagogischen Maßnahmen gerade für unsere Neuankömmlinge in diesen besonderen Zeiten und nach Monaten sozialer Isolation wichtiger denn je.

Sicherlich standen auch hier die notwendigen Hygienemaßnahmen im Vordergrund und so freuten sich einige der Fünftklässler heute Morgen, als es dann endlich mit Bewegungsspielen losgehen und man sich wieder ein wenig aufwärmen konnte, denn die Räumlichkeiten waren im Vorfeld sehr gut gelüftet worden und boten jede Menge frischen Sauerstoff.

Während einige 5. Klassen sich nach Remscheid zu Gelben Villa begeben werden, freute sich die Klasse 5d sehr, dass Frau Lisa Edenhofer es möglich machen konnte, hier zu uns in die Schule zu kommen, denn unser Neubau und das Außengelände bieten genügend Möglichkeiten, sich zwischendurch immer mal wieder an die frische Luft zu begeben. Zusammen mit Frau Heike Blümel, unserer Sozialarbeiterin, hielt sie jede Menge überraschender Spiele und Aufgaben zur Teambildung parat. So verflog die Zeit wie im Flug und die Klasse konnte vier sehr ereignis- und aufschlussreiche Stunden in lockerer Atmosphäre verbringen. Um Ihnen und euch einen kleinen Eindruck zu vermitteln, kommen hier die Highlights des Tages:

Besonders die Aufgabe, bei der es darum ging, unterschiedlich geformte Bauklötze mittels Schnüren gemeinsam aufeinander zu schichten sprach die Kids sehr an und dabei entwickelten sie regelrechten Ehrgeiz, einen möglichst hohen Turm zu bauen. Dabei ging es nicht alleine nur um Teamwork, sondern auch darum, sich selbst zurückzunehmen und einem Klassenkameraden bedingungslos zu vertrauen und eigene Bedürfnisse hintenan zu stellen

Fazit aller Kinder war: „Das war ein sehr schöner Tag, an dem wir uns alle viel besser kennengelernt haben!“ Für mich als Klassenlehrerin waren dies unschätzbare Momente, in denen ich die Schüler der Klasse im gegenseitigen Miteinander beobachten durfte und sie letztendlich eben auch als Gemeinschaft erleben konnte. Dabei ist uns allen auch bewusst geworden, wie sehr wir den „normalen Schulalltag” vermissen und wie wichtig diese Art der Begegnungen im sozialen Miteinander sind!

Umso notwendiger ist es aber eben auch, dass wir uns jetzt kurzfristig an die verstärkten Corona-Maßnahmen halten … nun ist das Wort doch gefallen … damit wir langfristig alle wieder zu unserem Alltag zurückkehren können!

Für die kommenden Tage wünschen wir den Klassen 5a, 5b, 5c und 5e viel Spaß und erlebnisreiche Momente!!

Bild- u. Textredaktion: S. Rouxel

Schreibe einen Kommentar