ASRS AKTUELL: Infos zum erweiterten Notbetreuungsangebot und zur unterrichtlichen Versorgung generell!!

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrag veröffentlicht:20. März 2020
ASRS AKTUELL: Infos zum erweiterten Notbetreuungsangebot und zur unterrichtlichen Versorgung generell!!

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, nachfolgend einige wichtige Hinweise:

Das Betriebspraktikum der Klassen 9 wird ab sofort eingestellt! Die betreffenden Schülerinnen und Schüler bleiben zuhause!! (mit Wirkung von Mittwoch, dem 18.03.2020)
Die Berufsfelderkundungstage für die Klassen 8 entfallen.

Änderung der Notbetreuung:
Ab dem 23. März 2020 wird die bestehende Notbetreuung erweitert: Einen Anspruch auf Notbetreuung haben alle Beschäftigten unabhängig von der Beschäftigung des Partners oder der Partnerin, die in kritischen Infrastrukturen beschäftigt sind, dort unabkömmlich sind und eine Betreuung im privaten Umfeld nicht gewährleisten können.

Link zum Formular: www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/Antrag-auf-Betreuung-eines-Kindes-waehrend-des-Ruhens-des-Unterrichts.pdf

Ebenfalls ab dem 23. März 2020 bis einschließlich 19. April 2020 wird der zeitliche Umfang der Notbetreuung ausgeweitet. Ab dann steht die Notbetreuung bei Bedarf an allen Tagen der Woche, also auch samstags und sonntags, und in den Osterferien grundsätzlich mit Ausnahme von Karfreitag bis Ostermontag zur Verfügung.

Weitere Fragen und Antworten zur Notbetreuung finden Sie unter:
https://www.schulministerium.nrw.de/docs
/Recht/Schulgesundheitsrecht/
Infektionsschutz/300-Coronavirus/Coronavirus_
NotbetreuungFAQ/index.html

Bitte vereinfachen Sie uns die Organisation, indem Sie sich vorab mit uns in Verbindung setzen
joerg.bergemann@asrs.de

Lernangebote für die Zeit des Unterrichtsausfalls
Auch wenn aktuell kein Unterricht stattfindet, sollen die Schulen das Lernen der Schülerinnen und Schüler zunächst bis zu den Osterferien weiter ermöglichen. Lehrerinnen und Lehrer stellen hierzu Lernaufgaben bereit. Klarstellend sei darauf hingewiesen, dass mit dem Angebot nicht die Erwartung verbunden werden darf, dass der Stundenplan in die häusliche Arbeit der Schülerinnen und Schüler verlagert werden kann. Es gilt für alle Beteiligten (Lehrkräfte und Eltern), Augenmaß zu bewahren (Auszug der Schulmail Nr. 5 MSB). Sie werden von den jeweiligen Klassenleitungen im Laufe dieser Woche Aufgaben zugemailt bekommen. Wenn Sie keine aktuelle Email im Sekretariat hinterlegt haben, wenden Sie sich bitte an die Klassenleitung.

Ich bitte aber um Geduld! Wir arbeiten mit Hochdruck an der sinnvollen Zusammenstellung von Aufgaben, die die Schülerinnen und Schüler eigenständig bearbeiten können.

Bis dahin einige Vorschläge, um die unterrichtsfreie Zeit sinnvoll zu überbrücken:
– Wiederholung der Vokabeln im Fach Englisch und/oder Französisch,
– Wiederholung der Grundrechenarten im Fach Mathematik,
– Antolin im Fach Deutsch, ein Buch oder eine Zeitung lesen.
– Bitte beachten Sie auch die Angebote der öffentlich-rechtlichen
Sendeanstalten (ARD, ZDF), die ihr Vormittagsprogramm der
aktuellen Situation angepasst haben.

Von telefonischen Nachfragen im Sekretariat – wann die Aufgaben kommen – bitte ich dringend abzusehen.

Alles Gute für Sie / euch!
gez. Jörg Bergemann

Schreibe einen Kommentar