Kanada, USA, England – Warum nicht mal ein Jahr in der Ferne zur Schule gehen? 

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrag veröffentlicht:3. Mai 2024
You are currently viewing Kanada, USA, England – Warum nicht mal ein Jahr in der Ferne zur Schule gehen? 

Viele Schülerinnen und Schüler wollen gerne ein Auslandsjahr machen. Beliebte Länder oder Staaten sind die USA, Kanada, Irland, Australien oder auch England. 

Warum ist es eine gute Idee ein Auslandjahr zu machen? Ein Auslandsjahr kann man ab 14 Jahren, nach der 9. Klasse machen und nach der 10 Klasse machen. Wenn man z.B. ein Auslandsjahr in den USA machen möchte, dann kann man sein Englisch verbessern, z.B. die Aussprache, man bekommt einen Einblick in den Lebensalltag und Schulalltag von Menschen in einem anderen Land.  Man nimmt dann natürlich auch an den schuleigenen Veranstaltungen teil, wie zum Beispiel einem Abschlussball oder auch den Footballspielen und lernt viele neue, nette und interessante Menschen kennen. Zudem reist man mit der Gastfamilie häufig herum und guckt sich viele verschiedene Sehenswürdigkeiten des Landes an. 

Welche Nachteile gibt es durch das Auslandsjahr? Der Nachteil daran ist, dass man nach einem Auslandsjahr die Klasse wiederholen muss, man sieht seine Familie und seine Freunde ein halbes oder ganzes Jahr nicht.

Und ein Auslandsjahr ist auch nicht so ganz billig. Man kann zwischen 2.000€ bis zu 30.000€ rechnen. Nach Kanada, Irland, den USA, Neuseeland oder Australien kostet es meist mehr, als wenn man z. B. nach England, Italien, Frankreich oder Ungarn für ein Jahr gehen möchte. Am Günstigsten sind die Auslandsjahre in Mexiko= ca. 11.170€ und Japan= ca. 10.590€, 

Wo kann man sich über ein Auslandsjahr erkundigen? An der ASRS gibt es leider keinen Lehrer, der sich mit dieser Thematik auskennt. Doch gibt es einige Websites die eine Fülle ab Informationen über ein Auslandsschuljahr anbieten wie z.B.:
EF (Education First), Deutschland Xplore, Kulturwerke. Deutschland, Stepin. Wichtig ist natürlich auch, dass die Schule (Klassenlehrer und der Schulleiter) das eine Jahr im Ausland befürworten.  Herr Lindsay-Payne ist einem Auslandsjahr gegenüber positiv gestimmt. Er findet: „So ein Jahr im Ausland zur Schule zu gehen ist eine tolle Erfahrung. Danach kann man die Sprache fließender sprechen und bekommt in Englisch zum Beispiel bessere Noten. Außerdem guckt man mal über seinen Tellerrand hinaus und sieht wie andere Menschen leben“. 

Also wenn ihr Lust habt ein Auslandsjahr zu machen, dann erkundigt euch rechtzeitig und spart schon mal Geld für eine tolle Erfahrung!

Elisa Gravina /Bul

Foto: AI Bul