Mottotage und Spaßtag der derzeitigen Klassen 10 können bei strahlend blauem Himmel und sommerlichen Temperaturen auf dem Schulhof der ASRS stattfinden!

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrag veröffentlicht:21. Juni 2021
Mottotage und Spaßtag der derzeitigen Klassen 10 können bei strahlend blauem Himmel und sommerlichen Temperaturen auf dem Schulhof der ASRS stattfinden!

Wer hätte das gedacht? Wer hätte im März denn etwa schon gedacht, dass die Schülerinnen und Schüler unserer derzeitigen 10. Klassen schon im Mai zu etwas mehr Normalität zurückfänden und sogar die Zentralen Prüfungen in gewohnter Form ablegen könnten? Wahrscheinlich niemand!

Um so mehr freute es die Klassenlehrer und Lehrerinnen der derzeitigen Klassen 10a – 10e Frau Pietryzk, Frau Birker, Herrn Sterz, Frau Schott und Frau Grüber -, dass ihre SchülerInnen vergangene Woche in den Genuss dreier Mottotage sowie einer zeitlich abgespeckten Variante des Spaßtages kommen würden. Auch bei der Umsetzung der Motti Thema “Kindheitshelden”, “Geschlechtertausch” sowie “Seniorentag” bewiesen die 10er viel Einfallsreichtum und Kreativität … und auch die weiterhin geltenden AHA- und Hygienevorschriften konnten der guten Stimmung keinen Abbruch tun:

Ein ganz besonderes Highlight stellte am Freitag vergangener Woche dann der sogenannte Spaßtag dar. Aufgrund der ständig wechselnden Corona-Bestimmungen und Auflagen bangten quasi die Klassenleitungen zusammen mit der Schulleitung und den betreffenden SuS bis zur buchstäblich letzten Sekunde darum, ob der Spaßtag – nachdem er im letzten Jahr gänzlich entfallen musste – nun in diesem Jahr überhaupt stattfinden könne.

Als sie dann das entsprechende Okay ereilte, stellten die Schülerinnen und Schüler in Windeseile ein kleines Programm auf die Beine, um die große Erleichterung und auch Freude über die abgelegten und sogar bestandenen Prüfungen gebührend zu feiern. Die Bilder sprechen eigentlich für sich und sind Ausdruck dieser großen Freude, endlich mal wieder ein wenig Normalität zu erfahren! Auch, wenn das eigentliche Programm vielleicht nur eine halbe Stunde gedauert haben mag, sah man den Kids und Jugendlichen durchaus an, wie sehr sie sich freuten, solch ein Gemeinschaftserlebnis erfahren zu dürfen!

Das war wichtig und auch notwendig und dafür bedankte sich Lennox Rohde, Schüler der Klasse 10d, noch einmald ausdrücklich bei unserem Schulleiter Herrn Bergemann!

Auch die Klassenleitungen und FachlehrerInnen reihten sich ein in die ein oder andere Polonaise oder aber tanzten mit ihrer Schülerinnen und Schülern “Macarena”.

Und ganz herzlichen Dank auch an Lennox Rohde (10d) und Aliyah Kohl (10a), denen es sehr gut gelungen ist, die Menge anzuheizen und mitzunehmen!

Bleibt uns an dieser Stelle nur anzumerken, dass wir uns schon sehr auf eure inidividuell gestalteten Abschlussfeiern am kommenden Freitag freuen! Bis dahin bleibt alle gesund und übertreibt’s nicht!